Sedus Stoll AG // Sopha

Vielseitiges Polstermöbelsystem

Polstermöbel können im Büroumfeld verschiedene Arten von Kommunikation fördern: Gruppen mit niedriger Lehne schaffen Inseln für den kreativen Austausch, gegenüberstehende Sofas mit hoher Rückenlehne laden zu ungezwungenen Gesprächsrunden ein, abgeschirmte Einzelsessel oder Zweisitzer ermöglichen ungestörte Telefonate. Darüber hinaus ist mit dem Anreihprogramm eine Gliederung und Strukturierung von Räumen möglich. Die Anmutung des Systems verändert sich durch unterschiedliche Farben und Polstermaterialien. Einsatzgebiet: Mittelzonen moderner Bürolandschaften, Warte- und Eingangsbereiche, Lounges, Chefbüros.

Das modulare System basiert auf gepolsterten Hockern und Bänken, die mit Eckrücken oder Anbaurücken ausgestattet werden können. Diese lassen sich durch zusätzliche Module erhöhen. Der dadurch entstehende, rasterförmige Baukasten ermöglicht konventionelle Sessel und Sofas, ungewöhnliche Konstellationen mit wechselseitiger Ausrichtung oder das Zusammenstellen zu raumgreifenden Strukturen. Die Abschirmungselemente laden zum Anlehnen ein. Stehende Gesprächspartner bereichern so das informelle Gespräch und schaffen eine lockere Atmosphäre.

Kontext: Neuartige Möbelformen erweitern das vorhandene Programm des Herstellers. Dadurch lassen sich unterschiedliche Bürolayouts mit einem durchgängigen System realisieren und auch nachträglich erweitern.

Charakter: Elegant, zurückhaltend und vielseitig.

© speziell® / Januar 2012

Aktuelle Projekte